Herzlich willkommen

 

 

 

Doppeltür nutzt das einmalige jüdisch-christliche Kulturerbe im Surbtal, um die interaktive Auseinandersetzung mit aktuellen Gesellschaftsthemen wie Toleranz, Religion, Integration und Migration zu fördern. Vermittlung und Dialog stehen dabei im Zentrum.

Türe auf für

  • Begegnung
    an einem Ort, der eine Brücke schlägt zwischen Vergangenheit und Zukunft
     
  • Entdeckung
    authentischer Schauplätze auf dem jüdischen Kulturweg

  • Ausstrahlung
    des Miteinanders unterschiedlicher Lebenswelten in die gesamte Schweiz und darüber hinaus

Aktuell

Lesung mit Charles Lewinsky - 14. November 2022

Am 14. November 2022 fand der erste öffentliche Anlass der Stiftung Doppeltür im Historischen Museum Baden statt: Nach einem kurzen Überblick über den aktuellen Stand des Projekts Doppeltür folgte ein interessantes Gespräch mit dem Bestseller-Autor Charles Lewinsky, der aus seinem Erfolgsroman Melnitz vorlas. Die digitale Aufzeichnung des Anlasses steht auf der Website des Historischen Museums zur Verfügung www.museum.baden.ch  

Adresse

Doppeltür

Würenlingerstrasse 11

5304 Endingen

Kontaktformular

+41 56 521 78 00

Unterstützen Sie uns.

Wir sind dankbar für Ihre Spende!

IBAN: CH36 0483 5132 7074 7100 0
Konto bei:

Credit Suisse (CH) AG, 8070 Zürich


Abbildungen

Roy Oppenheim, Archiv für Zeitgeschichte, Jürg Schönenberger, Susanne Holthuizen, IRAS COTIS (Karim Fawaz), Wiki Commons, Museum Aargau, Beat Heuberger, Swissair.