Herzlich willkommen

 

 

 

Der Verein Doppeltür nutzt das einmalige jüdisch-christliche Kulturerbe im Surbtal, um die interaktive Auseinandersetzung mit aktuellen Gesellschaftsthemen wie Toleranz, Religion, Integration und Migration zu fördern. Vermittlung und Dialog stehen dabei im Zentrum.

Türe auf für

  • Begegnung
    an einem Ort, der eine Brücke schlägt zwischen Vergangenheit und Zukunft
     
  • Entdeckung
    authentischer Schauplätze auf dem jüdischen Kulturweg

  • Ausstrahlung
    des Miteinanders unterschiedlicher Lebenswelten in die gesamte Schweiz und darüber hinaus

Aktuell

Aktualisiertes Projektdossier in verschiedenen Sprachen

Die wichtigsten Informationen zum Verein Doppeltür und seinen Projekten sind im Projektdossier zu finden. Dieses steht ab sofort in aktualisierter Form in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch allen Interessierten auf unserer Website zur Verfügung.   

 

Kooperation mit der PH FHNW

Mit der Pädagogischen Hochschule Nordwestschweiz (PH FHNW) wurde ein Zusammenarbeitsvertrag abgeschlossen. Dabei geht es um die Erarbeitung von Unterrichtsmaterialien zum jüdisch-christlichen Zusammenleben im Rahmen des Projekts Doppeltür.

Adresse

Verein Doppeltür

Würenlingerstrasse 11

5304 Endingen

Kontaktformular

+41 56 521 78 00

Unterstützen Sie uns.

Wir sind dankbar für Ihre Spende!

IBAN: CH36 0483 5132 7074 7100 0
Konto bei:

Credit Suisse (CH) AG, 8070 Zürich


Abbildungen

Roy Oppenheim, Archiv für Zeitgeschichte, Jürg Schönenberger, Susanne Holthuizen, IRAS COTIS (Karim Fawaz), Wiki Commons, Museum Aargau, Beat Heuberger, Swissair.