Friedlich unter einem Dach, aber mit separaten Eingängen
Medienberichte · 07. Juni 2024
(Quelle: reformiert, Mai 2024) Das Projekt Doppeltür verweist auf das friedliche Miteinander von Christen und Juden im Surbtal. Nun ist der Grundstein für ein Begegnungszentrum gelegt, das 2026 seine Türen öffnen soll.

Newsletter 23
Newsletter · 18. April 2024
Baubewilligungen für Zentrum in Lengnau und Mikwe in Endingen • Doppeltür wird Publikumsverein • Menschen hinter den Doppeltüren – mit Ellen Ringier • Bericht zur Doppeltür Generalversammlung

Baubewilligungen für Zentrum Doppeltür und Mikwe Endingen
Medienmitteilungen · 18. April 2024
Die Gemeinde Lengnau erteilt der Stiftung Doppeltür die Baubewilligung für das Zentrum Doppeltür. 2026 soll dieses die Türen für die Besucherinnen und Besucher öffnen. Von der Gemeinde Endingen erhält Doppeltür die Baubewilligung für die Aussensanierung der Mikwe Endingen.

Ambitioniertes Vermittlungsprojekt ist einen Schritt weiter – der Verein ist nun für alle offen
Medienberichte · 22. März 2024
(Quelle: Die Aargauer Zeitung, 20.3.2024) Das Projekt «Doppeltür» will die besondere jüdisch-christliche Geschichte des Surbtals vermitteln. Dahinter stehen eine Stiftung und Verein. Letzterer wird nun zum Publikumsverein.

Doppeltür - ab sofort ein Verein für alle
Medienberichte · 22. März 2024
(Quelle: Die Botschaft, 20.3.2024) Das Zentrum ist ein wichtiges Puzzlestück des Gesamtprojekts Doppeltür. Betrieben werden soll es in Zukunft durch den Verein Doppeltür - und diesem können ab sofort alle, die wollen, beitreten.

Doppeltür wird Publikumsverein
Medienmitteilungen · 19. März 2024
Die Generalversammlung des Vereins Doppeltür verabschiedete die vorgeschlagene Statutenrevision und ermöglichte damit die Öffnung zum Publikumsverein. Das Projekt befindet sich auf Kurs.

Jüdisch-christliches Vermittlungsprojekt: Noch fehlen 2,5 Millionen Franken für das ambitionierte Vorhaben
Medienberichte · 05. Januar 2024
(Quelle: Aargauer Zeitung, Artikel von Stefanie Garcia Lainez) Insgesamt 11,6 Millionen Franken will die Stiftung Doppeltür in das gleichnamige Projekt investieren, das die besondere jüdisch-christliche Geschichte des Surbtals vermitteln soll. Herzstück ist das Besucherzentrum in Lengnau. Gegen dessen Umbau gab es aber Einsprachen.

Newsletter 22
Newsletter · 15. Dezember 2023
News von Stiftung/Verein und aus den Projektbereichen • Menschen hinter den Doppeltüren – mit Thierry Burkart • Hinweis auf Doppeltür Generalversammlung

Auf dem Jüdischen Kulturweg mit Lydia Spuler
Medienberichte · 21. September 2023
(Quelle: Horizonte, Artikel von Eva Meienberg) Lydia Spuler bietet Führungen auf dem jüdischen Kulturweg in Endingen an. Sie ist mit den jüdischen Spuren in der Nachbarschaft aufgewachsen. Als Katholikin engagiert sie sich für das jüdisch-christliche Zusammenleben.

The Doppeltur Project or Coexistence by Any Other Name
Medienberichte · 14. September 2023
(Source: Jewish Link, article written by Barbara Angelakis) A fascinating movement is afoot in some countries including Switzerland: Independent foundations and sometimes even government-sponsored organizations are making an effort to recapture the connection to their country’s ancient Jewish heritage.

Mehr anzeigen

Adresse

Doppeltür

Spycherweg 2

5426 Lengnau

Kontaktformular

+41 56 521 78 00

Unterstützen Sie uns.

Wir sind dankbar für Ihre Spende!

IBAN: CH07 0483 5161 1828 3100 1
Konto bei:

Credit Suisse (CH) AG, 8070 Zürich


Bildquellen

Roy Oppenheim, Archiv für Zeitgeschichte, Jürg Schönenberger, Susanne Holthuizen, IRAS COTIS (Karim Fawaz), Wiki Commons, Museum Aargau, Beat Heuberger, Swissair.